Allgemeine Geschäftsbedingungen


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
1. Geltungsbereich
Diese AGB regeln die Vertragsbeziehungen zwischen den JAFRA-Kunden und JAFRA-BeraterInnen
(nachfolgend BeraterIn).
2. Vertragsschluss
Der Vertrag wird mit Lieferung der Ware an den Kunden wirksam. Die BeraterIn ist bemüht, die Ware
innerhalb von 30 Tagen ab Bestellung an die Kunden auszuliefern.
3. Fälligkeit
Der vereinbarte Kaufpreis ist bei Lieferung der Ware zur Zahlung fällig.
4. Gewährleistungs- und Informationsrechte
Die Kunden werden auf die ihnen zustehenden gesetzlichen Gewährleistungsrechte im Falle eines
Mangels der Ware bei Gefahrübergang hingewiesen. Diese Rechte umfassen Nacherfüllung, Rücktritt,
Minderung, Schadensersatz oder den Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Im Fall von Ansprüchen,
Fragen und/oder allgemeinen Beanstandungen kann sich der Kunde an die BeraterIn unter der oben
angegeben Adresse wenden.
5. Verhaltensstandards
Die BeraterIn ist bestrebt, etwaige Meinungsverschiedenheiten aus der Vertragsbeziehung auf
einvernehmliche Weise beizulegen. Melden Sie sich daher bitte bei der BeraterIn, damit Sie gemeinsam
eine Lösung finden können. Sollte das Problem nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden, wenden Sie
sich bitte an den Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD)
(www.direktvertrieb.de/Schlichtungsverfahren.441.0.html). Der BDD wird versuchen, zwischen Ihnen
und der BeraterIn zu vermitteln. Sofern eine einvernehmliche Lösung auch auf diesem Wege nicht zu
erreichen ist, wenden Sie sich an die Verbraucherschlichtungsstelle am Zentrum für Schlichtung e.V.,
Straßburger Straße 8, 77694 Kehl teilzunehmen (www.verbraucher-schlichter.de). Im Weiteren richtet
sich das Verfahren nach der Schlichtungsordnung dieser Stelle.
Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission
stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr
finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu
nutzen.
6. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der EUDatenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist Ideenstudio-Lengerich Gudrun Gerdes, Mühlenstrasse 27, 49838 Lengerich, Tel.: 05904-9184844,in Fragen des Datenschutzes wenden Sie sich bitte mit dem Betreff
„Datenschutz“ an die bekannten Kontaktdaten.
Die BeraterIn verarbeitet Ihre personenbezogene Daten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, EMail-Adresse, Telefonnummer) insbesondere im Zusammenhang mit der Bestellung zur Begründung,
Durchführung und Beendigung eines Vertrages nach Maßgabe der einschlägigen
datenschutzrechtlichen Bestimmungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte (z. B. Lieferanten, Steuerberater, Subunternehmer,
Wirtschaftsauskünfte) findet nur statt, sofern dies zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung
der vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten erforderlich ist.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.
Sie sind berechtigt, Auskunft der bei der BeraterIn über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie
bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der
Daten zu fordern. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
(Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).
7. Allgemeines
Sollte eine Regelung dieser AGB nichtig sein, so bleiben die übrigen Regelungen hiervon unberührt.